Kontakt

Sedierung / Narkose

Sedierung / Narkose

Die meisten zahnärztlichen Behandlungen werden unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Bei umfangreicheren Eingriffen oder Patienten mit Zahnarztangst kann unter Umständen auch eine andere Form der Anästhesie empfehlenswert sein.

Hypnose / Trance

Die zahnärztliche Hypnose bietet eine gute Möglichkeit zur angst- und stressfreien Behandlung. Wir nutzen dabei Ihre eigene Vorstellungskraft, um Sie in einen tief entspannten Trancezustand zu versetzen. Äußere Eindrücke werden kaum mehr wahrgenommen, Ihre Aufmerksamkeit wird auf positive und angenehme Empfindungen gerichtet. Nichts geschieht gegen Ihren Willen.

Lachgassedierung

Lachgas hat eine angstlösende und entspannende Wirkung, zudem verringert es den Würgereiz und das Schmerzempfinden. Deshalb ist eine Behandlung unter Lachgassedierung besonders für Angstpatienten, Menschen mit Behinderung und Kinder (ab etwa vier Jahren) geeignet. Sie atmen das Lachgas individuell dosiert über eine Nasenmaske ein, bleiben jederzeit ansprechbar und bei Bewusstsein.

Vollnarkose

Eine Behandlung in Vollnarkose kann z. B. bei sehr ausgeprägter Zahnarztangst eine gute Option sein. Wir überprüfen im Vorfeld selbstverständlich genau, ob diese Form der Anästhesie für Sie infrage kommt.

Die Vollnarkose wird in unserer Praxis von einem erfahrenen Anästhesisten aus dem Ambulanten Operationszentrum (AOZ) Bielefeld durchgeführt, der Sie während der gesamten Behandlung betreut.

Mehr über die Möglichkeiten der Anästhesie erfahren Sie im Ratgeber Zähne.